Legendäre Herkunft

Legendäre Herkunft = Lagenweine aus dem Baden-Badener Rebland

Die Legende führt zurück ins 15.Jahrhundert und beginnt im Jahr 1474, als der Markgraf Karl von Baden seinem Meisterkoch Hans StichdenBuben, aufgrund dessen besonderen Kochkünste, zwölf „Steckhaufen” (30 ar) Reben bei Baden-Baden zum Lehen gab: die heutige Lage «Stich den Buben».

Wir können heute, im Weinberg, am Füße des früheren Vulkans Yburg, einen weinhistorischen Flor spazierend spüren und verstehen, wie tief eine kulturelle Bedeutung, die dem Weinbau in den “Guten Alten Zeiten” seit Jahrhunderten zukommt, hier verwurzelt ist.

In Deutschland wählte man bereits vor Jahrhunderten die besten Lagen für den Weinanbau mit großer Präzision aus. Unsere Vorahnen achteten auf dieselbe Naturfaktoren, wie wir es jetzt machen und setzten auf eigene Leistungen.

Die legendäre Lage “Stich den Buben”, wo unser Riesling sich ganz wohl fühlt, bezeichnet sich durch das milde Klima, die südwestliche Ausrichtung mit langer Sonnenscheindauer ergänzt sich hervorragend mit den wärmespeichernden tiefgründigen Böden aus verwittertem Porphyr und Granit mit Lehm und Sand und stellt eine ideale Voraussetzung für die Erzeugung großer Weine dar. Besonderheiten von der Steillage, die optimale Sonneneinstrahlung anbieten, zudem von der Hand angefertigte Weinentwicklung, spiegeln sich im Glas deutlich wider.

Namen und Mythen, Taten und Fakten, Terroir und traditionelle Winzerkunst sprechen für Nachfolgerschaft und geschichtliche Kontinuität, besonders wenn eine Lage wunderbare gute Tropfen hervorbringt. Hier ist das Renommee einzigartig und traditionsbewusst.
Die durch den Schwarzwaldrücken bedingten Niederschläge geben den hiesigen Weinen ihre Fruchtigkeit und elegante Leichtigkeit.

Legendäre Herkunft prägt unser Tun und unsere Tage, unsere Weine sind vom Terroir geprägt…